Home/Info über 01db/News/Unser Verhältnis zum Schall: Die Rolle, die Geräusche in unserem Leben spielen

Unser Verhältnis zum Schall: Die Rolle, die Geräusche in unserem Leben spielen

Lärm ist eine ist eine Konstante in unserem modernen, hektischen Leben – aber was passiert, wenn er sich ändert oder verschwindet? Merken wir es, macht es einen Unterschied und wie wirkt es sich auf uns aus?

Dieses Jahr hat zu tiefgreifenden Veränderungen auf unserem Planeten geführt, mit einer Pandemie, die Milliarden von Menschen, Unternehmen und die Umwelt in Mitleidenschaft gezogen hat. Was vor COVID-19 normal war, wird wahrscheinlich für Jahre, möglicherweise Jahrzehnte nicht wieder normal sein. Die Art und Weise, wie die Menschen miteinander interagieren, die Art und Weise, wie industrielle Prozesse ablaufen, wie öffentliche Räume gestaltet werden und wie Geräusche und Klänge natürlich und künstlich geformt werden, um eine Atmosphäre zu schaffen, wird wahrscheinlich die Veränderungen widerspiegeln, die wir gegenwärtig in unserem Leben vornehmen.

Die Lockdowns in verschiedenen Ländern haben zu veränderten Klangmustern geführt, insbesondere in größeren Städten. Vorbei ist das ständige Brummen der Fahrzeuge – ersetzt durch Vogelgezwitscher oder Blätterrascheln. In den Cafés ist das vertraute Geräusch von klirrenden Löffeln, Milch aufschäumenden Espressomaschinen, Lachen und Gesprächen nun etwas gedämpft. Die Menschen nehmen Geräusche wahr, die sie noch nie zuvor gehört haben – oder sie lernen, sich auf ein neues Konzept einzustellen – für manche ist es virtuelle Stille. Nach der Abriegelung sind wir uns unserer Geräuschkulisse bewusster geworden und wissen nun, wie sie unsere Stimmung und unser Verhalten beinflussen kann.

Wenn ein Baum im Wald umfällt und niemand da ist, um ihn zu hören, gibt er dann ein Geräusch von sich?

Wenn wir Geräusche hören, verarbeitet unser Gehör sie und ermöglicht es uns, sie wahrzunehmen oder zu erleben – wodurch Geräusche und Lärm subjektiv werden. Was die einen anspricht, kann andere abstoßen. Was den einen beruhigt und besänftigt, kann für den anderen ablenkend und unerträglich sein. In vielerlei Hinsicht wird die Art und Weise, wie wir Lärm als Individuen und als Kollektiv wahrnehmen, durch kulturelle Normen und menschliche Einflüsse bestimmt.

Der Klang des Sports

Sport ist eine interessante Analogie für das Leben, wenn es um die Art und Weise geht, wie wir Lärm verarbeiten; und 2020 war sicherlich ein Jahr, das bedeutende Veränderungen und unerwartete Ergebnisse gebracht hat. Die Verbindung zwischen Sport und Lärm mag  zwar fragwürdig erscheinen, aber Sport hat tatsächlich eine komplexe, koabhängige Beziehung zum Lärm.

In diesem Jahr, da der Profisport langsam wieder zurückkehrt, ist er physisch, geistig und klanglich sehr unterschiedlich. Wir mögen die Rolle, die der Lärm der Menschenmenge für die Freude an einer Sportart spielt, schon immer für selbstverständlich gehalten haben – sowohl aus der Sicht des Zuschauers als auch aus der des Teilnehmers.

Für den Spitzensportler in einer Sportwart wie Fußball motivieren und steigern lautstarker Lärm, Gesang und Sprechchöre das Adrenalin, das ihn zu Höchstleistungen antreibt. Die Spieler sind darauf trainiert und konditioniert worden, in lauten Umgebungen zu spielen und sie neigen dazu, sich zu entfalten, wenn sie in eine Geräuschkulisse eingetaucht sind, die im ganzen Stadion widerhallt. Vielleicht eignet sich die Tatsache, dass es sich um einen Mannschaftssport handelt, eher für Kommunikation und verbale Interaktion. Nimmt man diesen Lärm weg, wie wir es im Jahr 2020 getan haben, sind die Athleten gezwungen, ihre Konzentration anzupassen und zu lernen, unter völlig neuen Bedingungen zu spielen.

Für die Zuschauer zu Hause, die sich das Spiel im Fernsehen oder online ansehen – oft allein oder mit einem anderen Familienmitglied – haben die Sender bereits die Notwendigkeit des Lärms in der Menge berücksichtigt, um eine Atmosphäre zu schaffen. Simulierter Lärm und Jubel der Menge wird der Übertragung hinzugefügt, und selbst in seiner künstlichen Form bleibt Lärm ein wesentlicher Bestandteil des fernen Fußballerlebnisses. Wenn Sie nicht wirklich sehen würden, dass das Stadion leer ist, würden Sie vielleicht nie den Unterschied bemerken. Die Spieltaktik hält das Publikum interessiert und engagiert.

Bei der Planung von Arenen und Stadien werden Akustikingenieure immer nach den besten Möglichkeiten suchen, den Klang innerhalb des Innenraums zu optimieren und gleichzeitig Nachhall und Lärm für umliegende Wohnungen und Unternehmen zu minimieren. Es ist ein empfindliches Gleichgewicht zwischen der Sicherstellung, dass der Ton im gesamten Stadion gut hörbar ist und der Beschallung des Publikums je nach den Umständen entweder nach oben oder nach unten abgestimmt wird.

Am anderen Ende des sportlichen Spektrums steht das Tennis. Laute Geräusche oder Interaktionen von Zuschauern sind weitgehend verpönt. Schallbegrenzung und -kontrolle gelten als besonders wichtig für die Spieler, um ihre Konzentration und  Aufmerksamkeit zu fördern. Der Ruf nach Stille wird so oft geäußert, dass die Stimme des Schiedsrichters oft das einzige Geräusch ist, das Sie hören werden, zusammen mit dem physischen Schlagen des Balls – es sei denn, der Spieler ist ein lautstarker Spieler und dann wird er oder sie zum Synonym für dieses Geräusch als Stil der Performance. Das akustische Design ist einem Tennisstadion so integraler Bestandteil, dass sogar eine einzige Stimme, die in einer Menge von Tausenden von Zuschauern schreit, sofort für alle hörbar ist.

Warum Lärmüberwachung wichtig ist?

Beim Entwurf und der Planung von geschlossenen oder internen Räumen , wie z.B Stadien, beginnt jedes Projekt mit spezialisierten Planern und Umweltberatern, die feststellen, welche Geräusche vorhanden sein werden, welche Lautstärke zu erwarten ist und wie die Größe der Menschenmenge simuliert wird. Alle definierten Daten werden in Prognosemodelle eingegeben, um das Gesamtdesign, die Verwendung von Materialien und Audiosystemen zu bestimmen. Die laufende Überwachung von Schall und Schwingungen bietet die beste Möglichkeit, Lärm zu messen, zu kontrollieren und so zu beeinflussen, dass er dem gewünschten Zweck dient – z.B. die Lautstärke für ein Tor zu erhöhen oder für eine Nationalhymne herunterzudrehen. 

In der Industrie, im Bergbau, im Baugewerbe und im kommerziellen Bereich werden sich die Überwachungsbedürftnisse erheblich unterscheiden – oft geht es weniger um Ambiente und Vergnügen und mehr um die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und die transparente Kommunikation mit den potenziell Betroffenen. Aber die Art und Weise, wie der Lärm gestaltet wird, wird auch darüber entscheien, wie die Menschen vor Ort miteinander kommunizieren, welche Schutzausrüstung sie eventuell benötigen und wie lange sie dem Lärm ausgesetzt sein können.

Öffentliche Außenbereiche sind weitaus wenige vorhersehbar, wenn es darum geht, die Auswirkungen von Lärm auf die Nutzung des Gebiets durch die Menschen oder das geschaffene Umfeld zu planen. Historisch gesehen waren Städte nicht dafür konzipiert, die Auswirkungen von übermäßigem Lärm zu berücksichtigen. Aber heute können Geräusche – sowohl gute als auch schlechte – die Entscheidungsfindung der Menschen beeinflussen, wenn es darum geht, wo sie wohnen, wo sie arbeiten, wo sie ihre Kinder zur Schule gehen lassen und wie sie mit gemeinsam genutzten Räumen interagieren. In ruhigen Nachbarschaften und Vorstadtgebieten wird jedes Lärmereignis verstärkt und die Reaktion der Anwohner auf diese Geräusche werden wahrscheinlich stärker sein.

Wenn in kurzen Stößen erlebt, strahlt eine Zuschauermenge von Fußballfans Dezibel aus, ähnlich wie ein startendes Flugzeug. Wenn wir uns in diesem Stadion in diesem spannenden Moment befinden, ist dieses Geräusch das, worauf wir uns am meisten freuen können – wir feiern es. Wenn wir jeden Tag neben diesem Geräusch leben müssten, wäre es fraglich, ob wir uns genauso fühlen würden. 

Um das Verkehrsmanagement in einer Stadt effektiv verwalten und planen zu können, müssen Sie über die richtigen Daten vefügen, um einen langfristigen Bewertungsplan ersetllen zu können. Dies kann nur durch eine genaue Überwachung der Schall- und Schwingungspegel in verschiedenen Bereichen erreicht werden.  Eine Analyse der Daten ermöglicht es den Planern, Entscheidungen über mögliche Investitionsstrategien zu treffen, die Notwendigkeit, Autos zu verbannen oder den Zugang zu beschränken, um mehr umliegende Fußgängerzonen zu schaffen. 

In der Umgebung von Baustellen ermöglicht uns die Überwachung, übermäßige Lärmbelästigung zu kontrollieren und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu gewährleisten. Auf Flughäfen muss der Fluglärm nicht nur für die umliegenden Gemeinden, sondern auch für die Flughafenmitarbeiter überwacht und kontrolliert werden, die durch die Langzeitbelastung nachteilig beeeinflusst werden können, sowohl im Innen- als auch im Außenbreich. Der Prozess der kontinuierlichen Verbesserung muss auf einer Kombination aus objektiven Daten und Erfahrungsberichten/Rückmeldungen der Betroffenen basieren, aus denen sich die subjektiven Daten zusammensetzen.

Was macht die Herangehensweise von ACOEM aus?

Mit seinen Marken 01dB und Metravib erforscht, entwickelt und definiert ACOEM seit mehr als 40 Jahren Technologien zur Schall- & Schwingungsüberwachung immer wieder neu. Die Lösungen von ACOEM zielen nicht adrauf ab, Bereiche stillzulegen, sondern die Geräuschkulisse zu formen, indem genaue vorausschauende Daten verwendet werden, um die Umgebung in einer Vielzahl von Situationen aufrechtzuerhalten. In Zusammenarbeit mit Akustik- und Umweltberatern tragen unsere Geräte und Software dazu bei, die akustische Umgebung zu optimieren und das, was als Lärmbelästigung gilt, zu minimieren oder zu kontrollieren.

Wenn die Überwachung effektiv und intuitiv eingesetzt wird, kann sie auch ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit vermitteln, um Auffälligkeiten anzuzeigen und uns vor Abweichungen von dem zu warnen, was in einer bestimmten Geräuschkulisse als normal angesehen würde. ACOEM’s Acoustic Threat Detection (ATD) Lösung hebt Schall und Schwingungen auf ein neues Level und gibt Städten und in öffentlichen Räumen die Möglichkeit, eine Kombination aus Schall und Video als Mittel zum Risikomanagement einzusetzen. ATD-Module können installiert werden, um das Auftreten von Schallstörungen zu lokalisieren und deren Ursprung und Quelle zu unterscheiden. Die Erkennung von abnormalem Verhalten, Schüssen oder Explosionen in Echtzeit gibt Menschen die Möglichkeit, zu reagieren, einzugreifen und möglicherweise sogar Leben zu retten.

“Lärm ist Teil unseres täglichen Lebens, aber wir müssen uns selbst und andere vor übermäßiger Lärmbelastung schützen,” sagt ACOEMs Noise & Vibration Business Leader, Kévin Cormier. “Wir wissen, dass jeder Kunde nach einer speziellen Lösung für seine eigenen Anforderungen sucht und dass das, was bei einer Anwendung funktioniert, bei einer anderen möglicherweise nicht erfolgreich ist. Die Anforderungen können so unterschiedlich sein wie Fußball und Tennis,” fügt er hinzu. “Wenn wir unseren Kunden zuhören und verstehen, was sie brauchen, können wir jedes Mal die richtige Lösung für die Schall- und Schwingungsüberwachung entwickeln.”

Möchten Sie mehr erfahren?

Wenn Sie weitere Informationen über die intelligente  Schall- und Schwingungsüberwachung von ACOEM wünschen und darüber, wie wir Lösungen auf Ihre speziellen Anforderungen entwickeln können, kontaktieren Sie uns bitte.

2020-10-08T12:50:27+00:00