Nachhallzeit

Die akustischen Eigenschaften eines Gebäudes werden durch seine Form und sein Innenvolumen sowie durch die Art, Menge und Positionierung der absorbierenden Materialien an seinen Wänden bestimmt. Die Nachhallzeit eines Raumes ist ein wesentliches Element zur Bestimmung der inneren akustischen Qualität.

Für Bauleiter und Architekten ist die Nachhallzeit ein wesentliches Kriterium. Eine zu lange Nachhallzeit führt zu einem erhöhten Lärmpegel, insbesondere in Gebäuden, die für industrielle Zwecke oder als Schulkantinen genutzt werden. Das hat zur Folge,  dass die Menschen übermäßigen Lärmpegeln ausgesetzt sind. Auch wird der Klang weniger verständlich. Dies macht es für einen Sprecher schwieriger, von seinem Publikum verstanden zu werden. Der gleiche Messwert wird auch zur Berechnung der standardisierten Dämmung zwischen Gebäuden verwendet.

01dB bietet eine effektive Lösung zur Messung von Nachhallzeiten, basierend auf dem FUSION Sound & Vibration Analyzer oder DUO Smart Noise Monitoring, dem entsprechenden Zubehör und dem dBInside Softwarepaket. Darüber hinaus ermöglicht die CadnaR-Modellierungssoftware die Bewertung der inneren akustischen Qualität eines Gebäudes und die Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten.

2019-05-24T16:29:19+00:00