Industrielärm

Um mit seinen Anwohnern in guter Beziehung zu bleiben, müssen Industrieanlagen ihre Lärmemissionen in der Umgebung kontrollieren. Sie sind auch durch Verordnungen und Richtlinien für nachhaltige Entwicklung dazu verpflichtet.

Industriestandorte unterliegen besonderen Vorschriften, deren wichtigste Indikatoren der Lärmpegel an der Standortgrenze und gegenüber Dritten sind. In einigen Ländern werden auch Lärmentwicklungskriterien berücksichtigt. Industrieanlagen müssen je nach Standort geeignete Messungen durchführen, um die Einhaltung dieser Kriterien gegenüber den nationalen Vorschriften zu beurteilen. Bei Überschreitung der gesetzlichen Grenzwerte müssen die dominanten Lärmquellen identifiziert und analysiert werden, um geeignete Lösungen zu finden. Die Implementierung eines Überwachungssystems kann daher zu einer deutlichen Verbesserung der Lärmemissionswerte führen.

01dB bietet eine Reihe von Schallpegelmessgeräten, die von den wichtigsten internationalen Zertifizierungslaboratorien (einschließlich LNE, PTB und METAS) zugelassen sind, sowie das notwendige Zubehör zur Messung des Hintergrundgeräuschpegels. Darüber hinaus kann die CadnaA Lärmkartierungssoftware verwendet werden, um die Auswirkungen der Lärmemissionen eines Standorts zu bewerten und nach geeigneten Lösungen zu suchen.

2019-05-21T19:08:05+00:00